Innere Westenstrasse - Aktuell

Die Baustelle in der inneren Westenstraße erfordert von Dienstag, 22.05.2018 bis Mittwoch, 30.05.2018 eine Sperrung des Zugangs zur Pfahlstraße von der Westenstraße aus. Die Zufahrt aus Richtung Gabrielistraße-Marktplatz-Fischergasse zur Pfahlstraße bleibt ungehindert befahrbar.

Von der Westenkreuzung ist der Anliegerverkehr bis auf Höhe des Pfahlbrünnle möglich. Die Geschäfte in der Westenstraße sind mit dem Auto erreichbar. Von der Vollsperrung ist nur der Bereich der Engstelle der Pfahlstraße zwischen Pfahlbrünnle und der Einmündung der Herzoggasse betroffen.

Für die Stadtlinie ergeben sich in dem Zeitraum folgende Änderungen:

Bei der Linie Weinleite-Zentrum-Landershofen werden die Haltestellen Westenkreuzung, Westenstraße 108, Westenstraße/St. Walburg und die Ersatzhaltestelle Pfahlstraße/Schneider´s nicht angefahren. Die Linie fährt ab der Westenkreuzung über die B 13 zum Stadtbahnhof und dann weiter über den Residenzplatz zum Leonrodplatz. An der Westenkreuzung gegenüber dem ehemaligen Minimal wird eine Ersatz-Haltestelle eingerichtet. Auf der Umleitungsstrecke werden die Haltestellen Stadtbahnhof/ZOB Steig 2 und Residenzplatz/Vermessungsamt mit bedient.

Die Linie Buchenhüll-Wintershof-Eichstätt fährt ab der Westenkreuzung ebenfalls über die B 13, Stadtbahnhof und Residenzplatz zum Leonrodplatz.

Die Linien in der Gegenrichtung fahren wie die seit Anfang März gewohnte Umleitung.

Bauvorhaben Innere Westenstrasse

Bauumfang

Im Zusammenhang mit den durch die Stadt Eichstätt geplanten Vollausbau der Straßenbereiche Innere Westenstraße, Kino- und Adlergasse beabsichtigen die Stadtwerke Eichstätt zur langfristigen Sicherung zur Ver- und Entsorgungssicherheit den im Verlauf der Westenstraße verlegten Kanalsammler sowie die Wasser-, Erdgas- und Stromversorgungsleitungen zu erneuern. Dies wird auch die Hausanschluss-leitungen betreffen.

Die von den Bauvorhaben betroffenen Straßenbereiche sind im Einzelnen der untenstehend als pdf-Datei zur Verfügung gestellten Lageskizze zu entnehmen.

Beweissicherungsarbeiten

Im Vorgriff auf die Bauarbeiten wird durch das Fachbüro Harbauer, Regensburg, eine Beweissicherung an den bestehenden Gebäuden vorgenommen. Die Anlieger werden gebeten, den Vertretern des Büros bei Bedarf den Zutritt zu ihren Wohnungen zu gewähren.

Bauabwicklung

Die Firma Hirschmann, Treuchtlingen, beabsichtigt ab Montag, 05.03.2018, mit den Arbeiten zur Bau-stelleneinrichtung zu beginnen und für die Aufrechterhaltung der Wasser- und Erdgasversorgung eine Behelfsversorgung aufzubauen.

Ab Montag, den 12.03.2018 ist vorgesehen mit der abschnittsweisen Neuverlegung des Kanalsammlers zu beginnen. Die Kanalverlegung wird dabei vom Bereich Pfahlbrünnle in Richtung Innenstadt/Adler-gasse erfolgen. Nach der Erneuerung der Abwasserleitung inkl. Hausanschlüsse wird sich in gleicher Baurichtung auch die Erneuerung der Wasser-, Erdgas- und Stromversorgungsleitungen anschließen. Zielsetzung ist es, die Erneuerung der Ver- und Entsorgungsleitungen insgesamt bis Anfang/Mitte Juni 2018 abzuschließen.

Danach sollen zunächst bis voraussichtlich Ende August 2018 die Straßenbauarbeiten im Zuge der Westenstraße durchgeführt werden. Mit den Straßenausbauarbeiten in der Adler- und Kinogasse soll das Bauvorhaben dann im Oktober 2018 insgesamt abgeschlossen werden.

Erneuerung von Hausanschlussleitungen

Die erforderliche Erneuerung von Hausanschlussleitungen wird durch die Stadtwerke vorab mit den Gebäudeeigentümern abgesprochen werden. Hierzu werden sich unsere Mitarbeiter Herr Zecherle (Tel. 08421/6005-42) bzw. Herr Heimisch (Tel. 08421/6005-44) mit den Betroffenen in Verbindung setzen.

Verkehrsregelung

Während der gesamten Baumaßnahme wird der fußläufige Zugang zu den Gebäuden und insbesondere zu den Geschäften im Bereich der Inneren Westenstraße aufrechterhalten werden. Ab Montag, den 05.03.2018 wird allerdings eine Vollsperrung der Westenstraße (bis Ende August 2018) sowie der Adlergasse (bis Oktober 2018) für den Anlieger- und Durchgangsverkehr leider nicht zu vermeiden sein.

STADTLINIE

Während der Bauarbeiten werden ab 05.03.2018 die Haltestellen der STADTLINIE im Bereich der Westenstraße, am Marktplatz sowie Domplatz und Altes Stadttheater leider nicht bedient werden können. Wir dürfen unsere Fahrgäste auf die Behelfshaltestellen Pfahlstraße sowie Westenkreuzung hinweisen.

Einzelheiten finden Sie auch unter der Rubrik STADTLINIE AKTUELL.

Die Stadtwerke Eichstätt bedanken sich bei allen Anliegern für ihr Verständnis für die mit dem Bauvorhaben verbundenen Behinderungen.

Informationen/Ansprechpartner

Für Fragen zum Bauvorhaben stehen Ihnen unsere Mitarbeiterinnen unter den Telefon-Nummern 08421/6005-21 oder -22 (Frau Fuchs, Frau Schmidt) gerne zur Verfügung. Für Fragen zum Straßenbau wenden Sie sich bitte bei der Stadt Eichstätt, Bauamt, an Herrn Dengler unter der Telefon-Nr. 08421/6001-184.